Bindungs- und beziehungsorientierte Eltern- und Familienberatung

Wie unterscheidet sich die bindungs- und beziehungsorientierte Eltern- und Familienberatung von der herkömmlichen Erziehungsberatung und wie arbeite ich?

Im Vergleich zur klassischen Erziehungsberatung stehen in meinen Eltern- und Familienberatungen

  • die Beziehungen zwischen allen Familienmitgliedern
  • und das tiefe Verständnis für die inneren Prozesse der Kinder

im Mittelpunkt.

Die bindungs- und beziehungsorientierte Familienberatung läuft in der Regel in zwei Schritten ab:

Schritt 1: Verstehen / Bedürfnisse erkennen

In meinen Beratungen wird das Verhalten eines Kindes nicht als störend empfunden, sondern als wertvolles Signal für innerseelische Prozesse, die im Kind ablaufen.

Dabei berücksichtige ich Erkenntnisse aus der bindungs- und beziehungsorientierten Pädagogik, der Entwicklungspsychologie, aus Neurobiologie und Neuropsychologie sowie der Evolutionsbiologie.

All dieses wertvolle Wissen, das leider noch viel zu wenig in unserer Gesellschaft angekommen ist, können wir in der Beratung nutzen, um auf emotionaler Ebene Antworten zu geben.

Erst, wenn wir unsere Kinder verstehen, können wir angemessen auf sie reagieren.

Schritt 2: auf das Kind antworten

Im zweiten Schritt der Beratung schauen wir nun, welche Antworten wir geben können, die nicht auf der Verhaltensebene stattfinden, sondern aus dem Vertrauen heraus resultieren, dass sich das Verhalten unserer Kinder verändern wird, wenn wir auf der emotionalen Ebene reagieren.

Ich sehe mich als eine enge Begleiterin und mein Bestreben liegt darin, Euch als Eltern in der Bindung und Beziehung zu Eurem Kind wertschätzend und wohlwollend zu unterstützen.

Du kannst Dich vertrauensvoll an mich wenden bei allen Fragen und Schwierigkeiten, die Dich gerade beschäftigen:

  • Entwicklungsphasen
  • Geschwister/Konflikte
  • Kita- und Schulsorgen
  • Alltagsthemen
  • Schwierige Lebensphasen wie Trennung, Scheidung, Tod, Umzug etc.
  • Wiederkehrende Konflikte, für die Du einfach keine Lösung findest
  • Verhaltensauffälligkeiten bei Deinem Kind (Aggressivität, Ängstlichkeit, besondere Unruhe, AD(H)S Symptomatiken, Rückzug & soziale Isolation)
  • Allgemeine Ängste, psychische Belastung in Bezug auf Deine Familie

Terminvereinbarung & Organisatorisches

Wenn Du Dich für eine Beratung bei mir interessierst, kannst Du hier einen Termin buchen. Bitte lade Dir den unten anhängenden Aufnahmebogen herunter und lasse mir diesen ausgefüllt bitte bis spätestens drei Tage vor Deinem gebuchten Termin per E-Mail zu kommen. So habe ich die Möglichkeit, mich bestmöglich auf unseren Termin vorzubereiten.

Vor der ersten Impulsberatung bekommst Du von mir eine Terminbestätigungsmail, die meine Kontodaten enthält. Vor der ersten Sitzung muss das fällige Beratungshonorar überwiesen sein.

Wir haben die Möglichkeit, die Beratung via Zoom (online) oder vor Ort in Nieder-Olm (Lernraum, Pfarrgasse 3) zu machen.

Meist lässt sich am Ende der ersten Impulsberatung schon absehen, ob weitere Sitzungen notwendig sind. Sollte dies der Fall sein, dann mache ich Dir ein schriftliches Angebot über ein Beratungssetting.

Dieses Angebot kann neben weiteren Beratungen auch Hausbesuche oder Hospitationen in pädagogischen Einrichtungen enthalten.

Meine Beratungsarbeit findet im Rahmen meiner freiberuflichen Tätigkeit statt. Dies bedeutet, dass Du die Kosten für die Beratung selbst tragen musst. Hierfür erhältst Du von mir eine Rechnung.