„Es ist nicht unser Job unsere Kinder für eine unfreundliche Welt abzuhärten.
Es ist unser Job, unsere Kinder stark zu machen, damit sie die Welt freundlicher machen können.“
(L. R. Knast)

IMG_20200612_172535

achtsam wachsen – bindungs- und beziehungsorientierte Familienberatung und „Kinder besser verstehen“-Kurse in Nieder-Olm

Schön, dass Du da bist.

Wenn Dein Weg Dich auf meine Seite geführt hat, dann beschäftigst Du Dich wahrscheinlich schon mit bindungs- & beziehungsorientierter Elternschaft bzw. Attachment Parenting, dem Familienbett und anderen Themen, die uns Eltern heute bewegen.

Oder Du hast einfach den Wunsch nach einem entspannten und freudvollen Miteinander in der Familie und einer achtsamen und wertschätzenden Bindung zu Deinem Kind. Vielleicht hast Du im Dickicht der Erziehungsratgeber auch den Überblick verloren und möchtest Deiner eigenen Intuition im Familienalltag wieder mehr vertrauen. Dann bist Du bei „achtsam wachsen“ genau richtig.

Bindungs- und beziehungsorientierte Elternschaft: eine Alternative zur „Erziehung“

Kennst du das auch?

  • ein einfaches „Nein“ löst einen riesigen Wutausbruch bei Deinem Kind aus …
  • Du hast es eilig, weil Du zu einem Termin musst und Dein Kind möchte gerade so gar nicht los …
  • die Abendrunde beginnt und Dein Kind möchte weder an den gedeckten Tisch zum Abendessen, noch möchte es sich seine Zähne putzen lassen …
  • es gibt immer wieder im Alltag Situationen die im Machtkampf enden …
  • sich anziehen, um raus zu gehen, wird aus Sicht Deines Kindes völlig überbewertet …

Diese Liste ist endlos fortzuführen und Du darfst mir glauben, dass alle Eltern genau diese Situationen ständig in ihrem Alltag erleben. Eltern reagieren dann oft mit Strafen (auf nett auch Konsequenzen genannt). Oder auch mit den bekannten „Wenn du jetzt nicht das …, dann….“-Sätzen und noch so einigem mehr.

Es gibt Handlungsalternativen zu den üblichen Erziehungsmethoden, so wie wir sie noch kennen und die wir selbst erfahren und erlebt haben.

Wenn auch Du all diese Situationen nur zu gut kennst und es gerne anders machen möchtest, weil diese Form von „Erziehung“ Deine Beziehung zu Deinem Kind immer mehr belastet, dann melde Dich bei mir und wir werden uns in der Familienberatung oder einem meiner Kurse und Workshops gemeinsam auf den Weg machen, euren Alltag wieder ins Gleichgewicht zu bringen. Wir werden ein Gefühl dafür schaffen, wie es gerade in den schwierigen Situationen zwischen euch, in denen Du an Deine Grenzen kommst, in Deinem Kind aussieht und auch in Dir selbst.

Ich wünsche Dir auf meiner Seite viel Freude, und hoffe, wir lernen uns bald persönlich kennen.